DISSKRET
Im zarten Alter von 6 Jahren wurde der am 23.12.1994 geboren Rapper, Disskret (bürgerlicher Name: Matthew Steven Kieborz), infiziert. Sein Onkel schenkte ihm sein erstes Album “The Eminem Show“. Ab diesem Augenblick war der gebürtige Pirmasenser der Rapmusik komplett verfallen. Doch das Schicksal meinte es nicht gut mit ihm. Die zerrütteten Familienverhältnisse machen ihm schon als Kind das Leben zur Hölle. Im Alter von 10 Jahren begann seine Drogensucht. Er machte Ärger und man konnte ihn mit 12 Jahren nicht mehr handlen. Was passiert mit solchen Kindern? Richtig, sie kommen in etliche Pflegefamilien, Kinderheime und Psychiatrien. Seine Pechsträhne ließ nicht von ihm ab. Im Alter von 15 Jahren wurde er des Landes verwiesen und hatte ein Jahr Einreiseverbot. Mit 16 gab es die ersten Versuche sich zu fangen und ein normales Leben zu starten. Hier startet er musikalisch mit Mac Dam, Sekktor und Marc Soul. Damals nannte sich der junge Künstler noch "Young Keyz". Doch das Hoch sollte nicht lange halten. Es gab gleich den nächsten Schock: 2,5 Jahre Haft. Mit 19 Jahren kam er damals zurück. Mit guten Vorsätzen versuchte er sich auch diesmal zurückzukämpfen, doch der Teufelskreis ging mit etlichen Gerichtsverfahren weiter – Drogen und Spielsucht ließen nicht lange auf sich warten. Doch Disskret fängt sich. Diesmal richtig mit dem Vorsatz: „Ich kann und ich werde – ihr werdet schon sehen."

NEUESTE SINGLE

Disskret - Reich oder tot

2019 - Singleproduktion
Tonstudio: Studio53
Beat: Daniel Koch