MALEK
Schon als Jugendlicher begeisterte er mit seinem Freestyle auf den Straßen von Pirmasens. Durch seine familiäre Situation hatte er kein Zuhause und hatte keine andere Möglichkeit gesehen, außer draußen im Freien abzuhängen und sich die Zeit mit Reimen tot zu schlagen. Mehrere kriminelle Delikte und ein schwerer bewaffneter Raubüberfall brachte ihn für 2,5 Jahre ins Jugendgefängnis nach Schifferstadt / Rheinland-Pfalz. Betreutes Wohnen, 1€ Jobs und schlechtes Umfeld sind Teile seines Alltags. 5 Jahre nach seiner Haftentlassung kehrt er erneut ins Gefängnis zurück, doch diesmal in einer anderen Rolle. Er erzählt den Gefangenen über seine Geschichte, tritt mit ihnen in einen Dialog und bereitet sie darauf vor, was in Freiheit auf sie wartet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen